Upfronts 2018: Diese Trailer haben uns am meisten begeistert


Ganz großer Favorit der kommenden Saison: All American
© The CW
Ganz großer Favorit der kommenden Saison: All American
moviepilot Team
Beeblebrox Matthias Hopf
folgen
du folgst
entfolgen
Schaut zu viel ins Internet.

Bei den Upfronts 2018 wurden nicht nur einige Serien neu bestellt. Nein, auch erstes Bildmaterial wurde gleich zu den zukünftigen Drama- und Comedyserien veröffentlicht, die uns in der nächsten Saison begleiten werden. Um eine kleine Übersicht zu verschaffen, stellen wir heute die drei Trailer vor, die uns am meisten beeindruckt haben und voller Vorfreude in die Zukunft blicken lassen.

Laura fragt sich, ob ein Menschenleben das Wohl von Millionen aufwiegt

Als ich damals die erste offizielle Synopse zu The Passage gelesen habe, dachte ich zuerst, dass es sich hierbei einfach nur um eine weitere Vampirserie handelt. Der Trailer der FOX-Serie hat es mir aber schließlich dennoch angetan. Denn anstatt Vampire als Love Interest zu benutzen, sind sie hier das Resultat eines geheimen Experiments mit einem Virus. Die einzige Rettung scheint ein junges Mädchen. Doch der Agent, der sie zu den Verantwortlichen bringen soll, hat einen Sinneswandel und verhindert, dass sie zum Versuchskaninchen wird. Schon in diesen paar Minuten zeigt sich, dass sich die Serie nicht nur mit Vampiren, sondern mit moralischen Aspekten und philosophischen Fragen auseinandersetzen wird. Die Serie basiert außerdem auf der Bestseller-Trilogie von Justin Cronin und wird von Ridley Scott produziert, was schon einmal vielversprechend klingt.

Max braucht seine Dosis Teen-Drama

Im Vorfeld der Upfronts-Präsentationen hätte meine Vorfreude auf die The CW-Dramaserie All American kaum geringer sein können. Der Trailer hinterließ jedoch einen unvorhergesehenen und bleibenden Eindruck. Es geht um einen Highschool-Schüler und Top-Athleten, der aus armen Verhältnissen stammt und nun in die glanzvolle Welt von Beverly Hills katapultiert wird. Denn obwohl ich mich nicht weniger für Football interessieren könnte, hat mir die Mischung aus Friday Night Lights und O.C., California wirklich gut gefallen und All American mit an die Spitzer meiner Watchlist katapultiert. Die Charaktere in All American wirken bisher allesamt vielversprechend, und die Serie könnte genau die richtige Mischung aus Teen-Drama und Milieustudie bieten sowie eine interessanten Blick darauf werfen, wie es ist, als afroamerikanischer Jugendlicher gegen Vorurteile ankämpfen und sich beweisen zu müssen.

Matthias freut sich über coole Agenten-Action

Insgeheim befürchte ich, dass Whiskey Cavalier eine Serie wird, deren Pilot ich mit Begeisterung schauen werde, dann aber doch zu wenig Interesse habe, um mich Woche für Woche vor den Bildschirm locken zu lassen. Was den Trailer angeht, bin ich aber ganz dabei: Hier wirkt alles noch frisch, aufregend und temporeich, wenn FBI-Agent Will Chase (Scott Foley) auf die CIA-Agentin Francesca "Frankie" Towbridge (Lauren Cohan) trifft. Nachdem zuletzt vor allem The Looming Tower einige interessante Konflikte zwischen den zwei konkurrierenden Sicherheitsdiensten offenbarte, bin ich außerdem bestens vorbereitet, um mich in dieses actionreiche Abenteuer zu begeben, wenngleich ich deutlich weniger Gewicht von Whiskey Cavalier erwarte. Dafür könnte sich die Serie dieses ständige Hin und Her ganz geschickt für einen Plot voller Intrigen zunutze machen.

Weitere Artikel zu den Upfronts 2018:

Welcher Trailer von den Upfronts hat euch aus den Socken gehauen?

moviepilot Team
Beeblebrox Matthias Hopf
folgen
du folgst
entfolgen
Schaut zu viel ins Internet.
Deine Meinung zum Artikel Upfronts 2018: Diese Trailer haben uns am meisten begeistert
944a5bdcf1bf44a09df1f1f852e3d5a8