The Crow - Reboot-Odyssee geht nun bei Sony weiter


Brandon Lee in The Crow - Die Krähe (1994)
© Buena Vista
Brandon Lee in The Crow - Die Krähe (1994)

Sony Pictures nimmt sich dem dem Vertrieb des seit Jahren geplanten Reboots von The Crow - Die Krähe an, berichtet The Hollywood Reporter. Zuvor war die Neuverfilmung des 1994 erschienenen Originals fast zehn Jahre bei Relativity in Entwicklung, geriet jedoch wegen einer 2015 beantragten Bankrotterklärung des Studios ins Stocken. 2016 folgte der Verkauf der Filmrechte. Corin Hardy (The Nun) sei weiterhin für die Regie im Gespräch, während Aquaman-Darsteller Jason Momoa noch immer in die Rolle von Eric Draven aka Die Krähe schlüpfen soll, die Brandon Lee in der Vorlage verkörperte. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus, doch beide sollen sich dem Projekt bald anschließen.

In den vergangenen Jahren wurden etliche Namen mit dem The Crow-Reboot in Verbindung gebracht. So sollten zuvor u.a. Bradley Cooper, Luke Evans und Jack Huston in die Hauptrolle schlüpfen. Gerüchte um die Inszenierung drehten sich zudem etwa um F. Javier Gutiérrez, Juan Carlos Fresnadillo sowie Stephen Norrington. Der unter Alex Proyas entstandende Originalfilm handelt von einem brutal ermordeten Mann, der von den Toten aufersteht und seinen eigenen Tod sowie den seiner Freundin rächen will.

Nach Angaben nicht näher genannter Quellen soll sich die Geschichte des Reboots von The Crow enger an die Comic-Vorlage anlehnen. Die erste Ausgabe der Graphic Novel von James O'Barr erschien im Februar 1989. Daraufhin avancierte der Stoff zum Medien-übergreifenden Phänomen, das sich in diversen Romanen, Erzählsammlungen, vier Filmen einer Fernsehserie, in der Musik und einem Videospiel ausdrückte. Für die Produktion des neusten Films zeichnet u.a. Edward R. Pressman verantwortlich, der bereits über das 90er-Original wachte.

Wie steht ihr dem Reboot von The Crow gegenüber?

moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel The Crow - Reboot-Odyssee geht nun bei Sony weiter
Cb3cffc41cc34d43bee98cbf1325a7ef