Nach Solo-Flop müsst ihr in Zukunft länger auf Star Wars-Filme warten


Solo
© Disney
Solo

Solo enttäuscht zum Start an den Kinokassen, berichteten wir zu Beginn dieser Woche und legten auch gleich mehreren Gründe für den Misserfolg dar. Dass das neuste Spin-off der Sternensaga deutlich unter den Erwartungen in den Kinos anlief könnte nun der Grund sein, warum ihr in Zukunft womöglich wieder länger auf neue Star Wars-Filme warten müsst. Dies geht aus einem Bericht des Hollywood Reporter hervor, dem Informationen von Insidern vorliegen sollen. Denen zufolge will Disney seine Filme aus einer weit, weit entfernten Galaxis nicht mehr so kurz aufeinanderfolgend in die Lichtspielhäuser bringen.

Ein knappes halbes Jahr ist auch für Star Wars zu knapp

So populär das Star Wars-Franchise auch sein mag: Disney hat es mit dem jüngsten Zeitplan möglicherweise übertrieben. Zwischen der Veröffentlichung von Star Wars 8: Die letzten Jedi und Solo lagen gerade einmal rund fünf Monate. Bei Produktionskosten von bis zu 300 Millionen US-Dollar hat das Prequel um den jungen Han Solo aktuell 172,7 Millionen Dollar Umsatz an den weltweiten Kassen vorzuweisen (via Box Office Mojo). Das vergangene Wochenende markierte den kommerziell schlechtesten Start eines Ablegers der Reihe seit Star Wars 2: Angriff der Klonkrieger aus dem Jahre 2002. Schon jetzt ist die Rede von einem Verlustgeschäft für den Mäusekonzern.

Einmal Star Wars zum Jahresende

Zwar plane Disney weiterhin die Veröffentlichung eines Star Wars-Film pro Jahr. Doch so kurz nacheinander sollen sie aller Voraussicht nach nicht mehr starten, unabhängig davon, ob es sich wie bei Solo um einen Ableger der Anthology-Reihe oder einen Teil der Hauptepisoden handelt. Zudem würde das Unternehmen fortan wahrscheinlich wieder die eigentlich üblichen Starttermine zum Jahresende anstreben. Bisher liefen alle Streifen des Franchises seit Disneys Lucasfilm-Kauf anno 2012 mit Ausnahme von Solo im Dezember an.

Mit Deadpool 2 und Avengers: Infinity War standen dem jüngsten Star Wars-Abenteuer zwei namhafte Vertreter aus dem Hause Marvel an den Kinokassen gegenüber. Ein Umstand, der von einigen Seiten als mitverantwortlicher Faktor für das schwache Abschneiden am Box Office genannt wird ebenso wie die kontroverse Reaktionen auf Rian Johnsons Star Wars 8.

Star Wars 9 folgt der bisher erfolgreichen Tradition Disneys und startet hierzulande am 19.12.2019 in den Kinos.

Habt ihr noch Hunger auf Star Wars?

moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Nach Solo-Flop müsst ihr in Zukunft länger auf Star Wars-Filme warten
57e694765dab4649b6c1afe6f891ba2e