Die ersten Bilder zur neuen She-Ra-Serie von Netflix sind da


She-Ra - Prinzessin der Macht
© Filmation
She-Ra - Prinzessin der Macht

Mit She-Ra and the Princesses of Power wird in diesem Jahr ein weiterer Zeichentrick-Klassiker auf Netflix rebooted. She-Ra: Prinzessin der Macht trat erstmals 1985 als weibliches Gegenstück zu He-Man auf den Plan, inklusive eigener Verbündeter und Feinde. Die wurden, ebenso wie die Prinzessin der Macht selbst, für ihre neue Serie überarbeitet, und einige der Designs wurden vor kurzem veröffentlicht.

Runderneuert: She-Ra bei Netflix

Diese Eindrücke haben wir Noelle Stevenson zu verdanken, Comic-Zeichnerin und Autorin für She-Ra and the Princesses of Power. Über Twitter zeigte sie ein paar Ausschnitte und Konzepte zur Netflix-Show, die ihr euch hier in unserer Bildergalerie ansehen könnt.

Insgesamt wirken die Charaktere wesentlich jünger als in ihren 80er Jahre-Versionen, und zeigen etwas mehr Vielfalt in ihrem Aussehen, als die Vorbilder, die noch nach einheitlichen Gussformen gestaltet wurden. Die Designs stammen von Keiko Murayama (Charakter-Designerin für Dreamworks TV) und Jisoo Kim. Bright Moon Castle wurde von Khang Le gezeichnet.

Noch spalten sich die Geister am neuen Look der Show. Ein Großteil der Reaktionen fiel positiv aus, aber einigen missfallen die Änderungen auch. Darunter der etwas befremdliche Kritikpunkt, She-Ra wäre nicht "feminin" genug. Wie die Re-Designs in Bewegung aussehen, werden wir sicher bald in einem Trailer sehen, je nachdem, wann der erscheint. Spätestens aber am 16.11.2018, wenn She-Ra and the Princesses of Power auf Netflix landet.

Wie gefallen euch die neuen Designs von She-Ra?

moviepilot Team
Thunderdrome Sebastian Wienecke
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Die ersten Bilder zur neuen She-Ra-Serie von Netflix sind da