Usedom - Der freie Blick aufs Meer


Usedom: Der freie Blick aufs Meer

DE · 2017 · Laufzeit 95 Minuten · FSK 0 · Dokumentarfilm · Kinostart

Diesen Film bewerten
Bewertung löschen
-
Kritiker
1 Bewertungen
Skala 0 bis 10
-
Community
1 Bewertungen
0 Kommentare
Hol dir Filmempfehlungen!
KINO DVD

von Heinz Brinkmann

Die Dokumentation Usedom - Der freie Blick aufs Meer lässt Filmemacher Heinz Brinkmann seine Heimatinsel ins Visier nehmen und damit seine Usedom-Trilogie abschließen.

Handlung von Usedom - Der freie Blick aufs Meer
Im Dokumentarfilm Usedom - Der freie Blick aufs Meer besucht Regisseur Heinz Brinkmann seine Heimatinsel Usedom, wo er auf der deutschen Seite in Heringsdorf groß wurde. Hier boomt die Tourismusbranche, was die Bauindustrie ankurbelt. Doch durch das Wachstum der Kaiserbäder-Region entstehen auch Konflikte zwischen Investoren und Anwohnern.

Hintergrund & Infos zu Usedom - Der freie Blick aufs Meer
Die Doku Usedom - Der freie Blick aufs Meer ist der dritte Teil einer Trilogie, die er mit den Filmen Usedom - Ein deutsches Inselleben und Insellicht - Usedomer Bilder begann. Der dritte Film der Reihe wurde 2018 im Special der 68. Berlinale gezeigt. (ES)

  • Usedom - Der freie Blick aufs Meer - Bild
  • Usedom - Der freie Blick aufs Meer - Bild
  • Usedom - Der freie Blick aufs Meer - Bild
  • Usedom - Der freie Blick aufs Meer - Bild

Mehr Bilder (11) und Videos (1) zu Usedom - Der freie Blick aufs Meer


Cast & Crew zu Usedom - Der freie Blick aufs Meer

Drehbuch
Filmdetails Usedom - Der freie Blick aufs Meer
Genre
Dokumentarfilm
Zeit
2010er Jahre, Gegenwart
Ort
Dorf, Dorfleben, Heimatort, Ostsee, Usedom
Handlung
Dorfbewohner, Heimat, Industrie, Insel, Investition, Meer, Neubau, Ostsee, Tourismus, Tourist
Stimmung
Ernst, Geistreich
Schlagwort
Berlinale, Berlinale 2018, Berlinale Special 2018
Verleiher
Salzgeber & Co. Medien GmbH

1 Kritiken & 0 Kommentare zu Usedom - Der freie Blick aufs Meer